Letzte Beiträge - DÜSTIs Computer-Shop

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Letzte Beiträge

Artikel & Beiträge
Willkommen in DÜSTI's Forum/BLOG. Nach einen Angriff (im Dezember 2015) meines früheren Webhosters, der STRATO Internet AG, einem Tochterunternehmen der Deutschen Telekom AG kam es zur Sperre meiner wichtigsten privaten z.B. (www.duesti.de, www.düsti.de, www.mobbing-gegen-lehrer.com, www.gerhard-duesterhoeft.de, www.gymnasium-oebeisfelde.de)  und betrieblichen Webseiten (www.al-di.com, www.duesti.eu). Eine Vielzahl meiner Beiträge aus Foren und Blogs wurde gesperrt und in der Folge nicht wieder frei gegeben. Da dieser Angriff völlig überraschend kam, war es mir nicht möglich die Datenbanken vorher zu sichern. So gingen ein Teil meiner Beiträge und die dazu gehörenden Beiträge meiner Besucher verloren. In meinem Beitrag von 2016 "Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm" bzw. "STATO sperrt DÜSTI's Websits" berichte ich über die Zusammenhänge. So beginnt die Liste der nachfolgend aufgeführte Beiträge erst im Jahr 2016. Diese Beiträge sind verschiedenen Kategorien und auch verschiedenen Webseiten zugeordnet und werden auch auf unterschiedlichen Servern gehostet. Somit bin ich in Zukunft nicht so schnell angreifbar. 

Seit Eröffnung meines Geschäftes, am 01. Juni 2008 bin ich auch Partner der 1&1 Internet AG, später Telecom GmbH Telecom mit "c"). Zu dieser Zeit von Dezember 2015 bis Dezember 2016 tobte auch ein "Kleinkrieg" zuwischen den beiden große Deutschen Providern der 1&1 Telecom GmbH und der Deutschen Telekom AG. Besonders in einigen Werbeblocks "verarschte" einer den Anderen (Beiträge auf Youtube). Jeder von den Beiden wollte der "Beste" sein, was Internet und Mobilfunk anging. Bei genauer Betrachtung, konnte man sich des Eindrucks nicht verwehren, dass beide ganz gezielt dieses "Kaspertheater" praktizierten, um den Verbraucher zu suggerieren, sie wollen ja eigentlich beide nur das Beste für Ihre Kunden, nämlich: Schnelles Internet; Netzabdeckung an jedem Ort; Dumpingpreise um sich gegenseitig Kunden abzuwerben. 

Das eigentliche Problem, nämlich den bundesweiten Ausbau des Glasfasernetzes FTTH flächendeckend haben sämtliche Großen (Deutsche Telekom, Vodafone, 1&1, O2), wie kleinen Anbieter verschlafen. So kräpelt Deutschland bezüglich Glasfaser (FTTH) in der Welt und in Europa auf den vorletzten Plätzen! Die LTE Zellen sind ungünstig verteilt und hoffnungslos überlastet. Das verfügbare Datenvolumen ist nach kurzer Zeit vollständig aufgebraucht.  Nachbuchen wird unverschämt teuer. Besonders ländliche Gebiete werden nicht versorgt, weil dort ja nur "Alte" und "Bauern" leben, die sowieso bald "in die Kiste hüpfen" oder für die nach unserer Kanzlerin Merkel,  "Das Internet Neuland..." ist. 
Die Deutsche Telekom verspricht endlich auch VDSL Vectoring mit Kupferkabeln auszubauen, zögert nun aber doch, weil dann z.B. Reseller wie 1&1 oder Vodafone oder O2 kommen und VDSL50000 zu Dumping Preisen (Bei Telekom 50,00€., bei 1&1 16,00€ -> 1.Jahr, 35,00€ -> 2. Jahr)  anbietet. Und unsere Regierung unter Angela Merkel (CDU) verspricht auch schon sein mehreren Regierungsperioden, endlich in den Ausbau zu investieren. Aber vorher müssen wir die "Schwarze Null" halten und Fördermittel, sowie Steuergelder für unsinnige Projekte verbraten. Früher Schäuble (CDU) und heute Scholz (SPD) werden definitiv keine Mittel freisetzen, um in Ostdeutschland bzw. in vielen ländlichen Regionen zu investieren. 
Es ist eine Schande, wenn im Jahr 2018 die Einheitsgemeinde Oebisfelde-Weferlingen, erst das eigene Bundesland Sachsen-Anhalt unter Reiner Haseloff (CDU) verklagen muss, damit diese Regierung bereits bewilligte Fördermittel, die nicht einmal dem Land gehören, freigibt. Der Bürger und potentielle Kunde werden "verarscht" durch solche Politiker, Beamte in Ministerien und provitgeilen Aktionäre in Internet-Konzernen mit staatlicher Beteiligung , wie Deutsche Telekom AG. 
In diesem Sinne hätte ja nun die 1&1 Telecom GmbH eine "Vorreiterrolle" in Sachen Glasfasernetz FTTH, einnehmen können. Indem dieser Konzern nun selbst ein wenig in ländliche, strukturschwache Regionen investiert würden 1&1   zumindest in diesen Regionen viele neue potentielle Kunden finden. Zumindest könnte 1&1, den Kunden die bei der  DNS:NET einen Antrag für Glasfaseranschlüsse (FTTH) in ihren Orten gestellt hatten, eine Übergangslösung anbieten. 
Wer weiß, wie lange der "Rechtsstreit" mit dem Land Sachsen-Anhalt geht. Im Endeffekt bleibt das geplante Glasfasernetz FTTH wahrscheinlich wieder eine "Dauer-Baustelle", wie der Berliner Flughafen bzw. Stuttgard 25-50. Oder die derzeitige schwarz-rote Regierung Angela Merkel stoppt den Aufbau des "Glasfasernetzes FTTH" ganz und gar, bundesweit, weil Konzerne wie Telekom und Co, das so wollen. 
Warten wir ab. In meinen Beiträgen in diesem Forum werde ich unter anderem auch über dieses Thema und den Stand der Dinge berichten.

Was die Sperre meiner früheren Internetpräsentationen durch STRATO angeht, kann ich ergänzend vermelden, dass ich diesem Verein Anfang 2016 fristlos kündigte. Ich zog zu meinen neuen Webhostern, www.all-inkl.com, www.1und1.de, www.1blu.de und www.webhoster.de um. Seit 2016 läuft es bei diesen Webhostern perfekt. Meine Empfehlung: Nicht nur nach den monatlichen Kosten einen passenden Webhostern aussuchen, sondern auch die zusätzlichen Leistungen, wie Service, Support, Erreichbarkeit beachten. Wählen Sie auch einen Webhoster, bei dem Sie die Sicherheitszertifikate (SSL) für Ihre Domains mit dem Webhosting-Paket dazu bekommen. Außer bei 1&1 erhielt man diesen Service bei den anderen Webhostern gratis mit dazu.
STRATO war der Deutschen Telekom wohl doch dann ein zu großer "Klotz am Bein". Ende 2016 verkaufte die Deutsche Telekom AG für 600 Millionen STRATO an United Internet oder deutlicher an 1&1 in Montabaur. Somit war auch dieses Problem gelöst und beide Konzerne waren wieder glücklich und versönt und "...wenn sie nicht gestoren sind, dann leben sie noch heute..."Ja und so gilt die bekannte Weisheit: "Eine Krähe hackt der anderen Krähe nicht die Augen aus." 

Nachfolgend präsentiere ich Ihnen nun die Auflistung meiner Artikel bzw. Beiträge aus meinen Foren/Blogs meiner unterschiedlichen Internetpräsentationen. Falls Sie einen Beitrag kommentieren wollen, lesen Sie bitte zunächst die Forenregeln. Die Veröffentlichung eines Beitrags bzw. eines Kommentars erfolgt erst nach Prüfung des Inhalts durch den Betreiber des Forums/Blogs sowie nach Bestätigung der eMail-Adresse des neuen Mitgliedes. Bitte haben Sie dafür Verständnis. Falls Sie Fragen haben oder auch selbst einen Artikel posten wollen, lassen Sie es mich wissen. Sie erreichen mich über das nachfolgende Kontaktformular

Vielen Dank für Ihr Interesse. 
Ihr Gerhard Düsterhöft (DÜSTI, engl. DUESTI).  



DatumThema/KurzinhaltBeitrag/
Kommentare
14.08.2016
Kategorie: "Warentest". Autor: Gerhard Düsterhöft. 
Ich habe den PC in meiner Werkstatt getestet. Das Ergebnis ist vernichtend. Wer solch einen PC seinen Kunden anbietet sollte bestraft werden. "Billigware" Made in China. Im Test beleuchte ich die Mängel und Schwachstellen von PCs von der Stange. Sie sollten bei Ihrem Einkauf das nächste Mal bitten, den Computer zu öffnen und mal hineinschauen, was Sie kaufen, nicht nur bei ALDI sondern auch bei MediaMarkt, Saturn usw.  Schauen Sie herein und diskutieren Sie mit....

14.08.2016
Kategorie: "Betriebssysteme". Autor: Gerhard Düsterhöft. 
Thema: "Vorgehensweise beim Upgrade auf Windows 10."
Microsofts kostenloses "Windows 10" Upgrade soll nur bis zum bis zum 29.07.2016 gültig sein. Danach soll das Betriebssystem nach Microsoft zwischen 100,00€ bis 250,00€. Für das Upgrade müssten User bereits ein Windows 7 bzw. Windows 8 von Microsoft käuflich erworben haben. Wie funktioniert das mit dem Upgrade? Was sollte man beachten? Woher bekommt man kostengünstig ein legales Windows 7 bzw. Windows 8.1? Der Artikel beantwortet Ihre Fragen....

21.05.2016
Kategorie: "Webhosting". Autor: Gerhard Düsterhöft. 
Thema: "STRATO sperrt DÜSTI's Websites." Unter dem Vorwand: Meine Webseiten verbreiten Spam und Schadsoftware sperrt STRATO gleich sämtliche privaten und gewerblichen Webseiten, sowie meine ca. 80 eMail-Adressen, die ich für Angehörige, Freunde, Kunden meines Geschäftes angelegt hatte. Wahrer Grund waren jedoch meine kritischen Beiträge über Abzocke durch Deutsche Telekom dem Mutterunternehmen von STRATO....

20. Juli 2016
14. August 2016Artikel über PC-Netzteile. Billig-Netzteil oder Markengerät? Ist das 80+ Zertifikat in PC die in Deutschland verkauft werden vom Gesetzgeber vorgeschrieben? Welche Anforderungen sollten PC-Netzteile erfüllen? Welche PC-Markennetzteile könnten Sie empfehlen?
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü