Auftragsformular Muster DNS:NET Stadt Oebisfelde-Weferlingen - DÜSTI_s Blog & Internetforum - DÜSTIs Computer-Shop

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Auftragsformular Muster DNS:NET Stadt Oebisfelde-Weferlingen

Herausgegeben von Gerhard Düsterhöft in "Schnelles" Internet in Deutschland · 26/10/2017 07:38:00
Werte Oebisfelder Bürger, Kunden und Besucher von DÜSTI's Forum. Am Montag, den 30. Oktober 2017 findet in der Sporthalle am Bahnhof um 19:00 Uhr die 2. Informationsveranstaltung  der DNS:NET zum Aufbau eines hochmodernen Glasfasernetzes für Internet ab 150000 MBits und Kabelfernsehen statt.
Besuchen Sie bitte meine Webseite www.oebisfelde-news.com oder kommen Sie in DÜSTI's Computer-Shop. Meine Firma hat sich als Partner der DNS:NET beworben.
Informationen und Antragsformulare, die wir bis 15. November 2017 abgeben müssen, erhalten Sie in DÜSTI's Computer-Shop. Sie können die ausgefüllten Anträge auch in meinem Shop abgeben. Ich leite sie weiter an die DNS:NET.
Im Folgenden erhalten Sie nochmals ein Muster zum Ausfüllen des Auftragsformulars. Wir müssen mindestens 47% der Bürger unserer Stadt dazu bewegen, bis zum "Stichtag" oder besser 3 Tage vorher, diese Anträge abzugeben. Schaffen wir nicht diesen Wert, dann ist der zukünftige Anschluss an dieses Glasfasernetz, welches den Bürgern und den Gemeinden gehört mit hohen Kosten, derzeit fast 2000,00€, verbunden. 
Als Partner der 1&1 Internet AG, ein Konkurrenzunternehmen der Deutschen Telekom kann ich Ihnen garantieren, dass dieser Kozern, kein Interesse daran hat, ein Glasfasernetz in unserer Region zu errichten. Die derzeit von der Telekom gepriesene Vectoring-Technik beruht auf Kupferkabel.
Diese Technologie ist ein letzter Versuch eines Konzerns mit staatlicher Beteiligung den Ausbau in unserer Region zu verhindern, so lange es geht. Sie wären ja auch dumm, ein schnelles DSL/VDSL einzurichten und dafür monatlich wenigstens 50,00€ zu verlangen, wenn 1&1 als Reseller, der die Telekom Leitungen mietet sich ins "gemachte Netz" setzt und ihr eigenes VDSL50000 mit Telefon, Internet und HD Fernsehen für gerade einmal 16,00€ monatlich anbietet. 

Glauben Sie nicht? Dann besuchen Sie die 1&1 Auftragsseite und testen Sie selbst, ob in Ihrer Straße das VDSL50000 angeboten wird. Ich kenne nur zwei Kunden in Oebisfelde, die anstatt VDSL50000, gerade einmal das VDSL 20000 haben. Die volle Bandbreite erhalten sie nicht, weil sie zu weit vom Hauptanschluss entfernt liegen. 

Um bei 1&1 oder Telekom ein hochmodernes Glasfasernetz wie dass, von DNS:NET zu erhalten, müssen Privatpersonen und Unternehmen tief in die Tasche greifen. Siehe nachfolgende Abbildung zum Testen:

 Nun ja, Sie können jetzt entscheiden. Schließlich bekommen Sie definiv die Anschlusskosten von 1&1 und auch nicht von Telekom geschenkt, wie von DNS:NET. Ich garantiere Ihnen, wenn das Glasfasernetz in den umliegenden Orten eingerichtet ist, werden wir in Zukunft mehr als 5000,00€ berappen müssen um an das Glasfasernetz von wem auch immer angeschlossen zu werden. 
Bis 15. November 2017 ist der Anschluss kostenlos, danach wir es teuer, dass garantiere ich Ihnen. 
So, nun keine Zeit verlieren, Anträge ausfüllen und an DNS:NET senden oder in meinem Shop abgeben. So wird es gemacht:










Weitere Infos:






2 Kommentare
Gerhard Düsterhöft
2017-11-08 08:30:26
Heute, am 8.11.2017 findet um 19:00Uhr in Rätzlingen eine Veranstaltung zum Breitbandausbau der Deutschen Telekom in Rätzlingen (Gaststätte) statt. Alle Bürger, aus Oebisfelde und Weferlingen, die immer noch unsicher sind und Ihre Anträge zum Aufbau eines hochmodernen Glasfasernetzes durch die DNS:NET im "DSL-Niemansland" abgegeben haben können dort erfragen, ob die Telekom plant, an Ihrem Wohnort ebenfalls ein schnelles Glasfasernetz aufzubauen. Lassen Sie sich nicht einlullen von ihrer so genannten Vectorin Technik, die auf alten Kupferleitungen basiert und die maximal bis 100 MBits/s geht. Glasfaser-Internet fängt bei dieser Bandbreite erst an und nach oben gibt es keine Grenze.Nur so viel: Bürger aus Rätzlingen kennen ihre desolate Lage nur zu gut. Denn die Deutsche Telekom hat es gerade auch in diesem Ort nicht geschafft in 17 Jahren ein DSL-Netz aufzubauen. Abzocke pur durch Telekom und Co. Nähere Informationen findet Ihr auf www.oebisfelde-news.com. PS: Ab heute gibt es wieder Anträge für Glasfaseranschlüsse der DNS:NET. Ausfüllen und schnell in meinem Geschäft abgeben. Jeder Bürger, der den ausgefüllte Antrag in meinem Geschäft abgibt erhält einen Einkaufsgutschein von 20,00€ und die Ersteinrichtung seines Wlan und Netzwerkes geschenkt.
Gerhard Düsterhöft
2017-11-07 08:52:44
Kleiner Nachtrag: 1. Bitte keine Kontoverbindung eintragen. 2. Bitte dran denken, dass der 15.11.2017 das ziel von 47% Anträgen erreichen muss, sonst bleiben wir in Oebisfelde DSL/VDSL-Niemansland (www.oebisfelde-news.com). 3. Im Glasfareausbau steht Deutschland auf Platz 28 in Europa. Nur die Polen sind noch schlechter (Quelle: IDATA for FTTH Council Europe Februar 2016.)

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü